Karlsruher Türkenbeute - Link zur Homepage
   
SammlungThemenreisenKunst & KulturWissenInformation
Der TürkenlouisBiografienGeschichteLebensweltenKriegKunst & HandwerkEuropa & die Osmanen
zum Chat
zur Registrierung
zum login
technische Spezifikationen
Mein Virtuelles Museum
XML readout
diese Seite drucken
diese Seite mailen
Murat I.
Sultan
Lebenszeit?-1389
Regierungszeit1360-1389

Kurzbiografie
Unter Murat I., dem jüngeren Sohn von Orhan, der 1360 an die Macht kam, konnte das Osmanische Reich in Richtung Norden ausgedehnt werden. Er eroberte Adrianopel/Edirne und machte die Stadt zur Hauptstadt seines Reiches. 1371 wurde Mazedonien geschlagen und auch die Bulgaren und Serben mussten sich der Osmanischen Oberherrschaft beugen.


Biografie
Murat I., der jüngere Sohn von Orhan, wurde wohl 1326 geboren und übernahm nach dem Tod seines Vaters 1360 die Herrschaft über die Osmanen, und trat somit an die Stelle seiner frühzeitig verstorbenen Brüder Suleiman und Chalil. Mit seinen Truppen eroberte er 1361 die zweitwichtigste byzantinische Stadt Adrianopel/Edirne und verlegte vier Jahre später seinen Herrschaftssitz dorthin. Zwischen dem Osmanischen Reich und Byzanz herrschte nun eine Art friedliche Koexistenz, wodurch die Osmanen ihren Expansionsdrang auf Europa richten konnten.

Seit 1364 kam es zu mehreren Schlachten, welche die Furcht der Europäer vor den Osmanen begründeten. 1366 wurde das Bulgarenreich zum Vasallen und wenige Jahre später kapitulierten auch die Mazedonier vor den osmanischen Truppen. Zur Zeit Murats I. wurden die später gefürchteten Janitscharentruppen aufgestellt, die sich durch besondere Treue zum Sultan auszeichneten. Auch das Timar-System nahm seine definitive Gestalt an. Jedem bewährten Krieger wurde eine Kleinpfründe zugestanden, und im Gegenzug übernahm dieser den Dienst als Sipahi, als Reitersoldat. 1389, kurz vor Murats Tod, wurden die vereinigten serbischen, bosnischen, bulgarischen und albanischen Truppen bei der Schlacht auf dem Amselfeld geschlagen, womit Serbien entgültig zum Vasallenstaat wurde.



Murat I. (reg. 1360-1389)

Detail eines Stammbaums: The Sultan's portrait. [exhibition held at the Topkapı Palace Museum in Istanbul, 6.6. and September 6, 2000]. Bearb. von Selmin Kangal. Istanbul 2000, S. 546 (Rechte Stammbaum: Topkapı Sarayı Müzesi, Istanbul)

Siehe auch...
Exponate:
Janitscharenkeçe
Rossschweif
Personen:
Orhan
Themen:
Die Janitscharen - Eliteeinheit im osmanischen Heer
Das Heerwesen der Osmanen
Themenreisen:
Krieg und Diplomatie

Ausgriff nach Europa
Es war der "Erfinder" der Janitscharen, der erstmals das osmanische Territorium bis auf den Balkan ausdehnte.

 

Startseite dieser Exponatkategorie
blättern blättern: nächstes Exponat
Experteninformation
 
Derzeit läuft ein Chat zum Thema "Orientalismus" 0 User befinden sich im Chatroom.  mitchatten
Registrierung Registrieren  login
© 2003 Badisches Landesmuseum Badisches Landesmuseum, Karlsruhe in Kooperation mit ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, gefördert
von der Landesstiftung Baden-Württemberg gGmbH; Idee und Konzept Tom Fuerstner; Umsetzung FOX Mediadesign. Rechtliche Hinweise