Karlsruher Türkenbeute - Link zur Homepage
   
SammlungThemenreisenKunst & KulturWissenInformation
Der TürkenlouisBiografienGeschichteLebensweltenKriegKunst & HandwerkEuropa & die Osmanen
zum Chat
zur Registrierung
zum login
technische Spezifikationen
Mein Virtuelles Museum
XML readout
diese Seite drucken
diese Seite mailen
Mustafa I.
Sultan
LebenszeitCa. 1601-1623
Regierungszeit1617-1618 und 1622-1623

Kurzbiografie
Der geisteskranke Mustafa I. bestieg - in Ermangelung eines geeigneteren Nachfolgers - zweimal den Thron. Obwohl schon nach vier Monaten vom Thron vertrieben, gelangte er 1622 nach der Absetzung seines Neffen Osman II. wiederum an die "Macht“. Nach kaum mehr als einem Jahr wurde er von den Janitscharen erneut abgesetzt - kurz darauf starb er.


Biografie
Als Zweijähriger wurde Mustafa in den "Prinzenkäfig“ gesperrt, wo er vierzehn Jahre lang dahinvegetierte und schwere geistige Schäden davontrug. Nach dem Tod seines Bruders Ahmet II. wurde er seinem jungen Neffen Osman in der Thronfolge vorgezogen und bestieg den Sultansthron. Kaum vier Monate im Amt wurde der regierungsunfähige Schwachsinnige zum ersten Mal abgesetzt und wiederum in den "Prinzenkäfig“ gesperrt.

Die nächsten vier Jahre regierte der junge Sultan Osman II., der - unbeliebt wegen seines Geizes - von Häschern erdrosselt wurde. Daraufhin wurde Mustafa mit Gewalt aus seinem Käfig befreit und wieder von den Janitscharen auf den Thron gesetzt. Von dieser Aufgabe völlig überfordert und im Wahn nach dem toten Osman rufend, wurde Mustafa 1623 endgültig des Throns entledigt. Zurück im "Käfig" starb Mustafa I. wenig später.



Mustafa I. (reg. 1617-1618 und 1622-1623)/Topkapı Sarayı Müzesi, Istanbul

Öl auf Leinwand, Topkapı Sarayı Müzesi, Istanbul (Inv. 17/389)

Siehe auch...
Personen:
Osman II.
Themen:
Das Osmanische Reich - Ein Imperium im Niedergang
Die Janitscharen - Eliteeinheit im osmanischen Heer
Themenreisen:
Ex oriente lux

"Prinzenkäfige"
Ahmet I., der von 1603-1617 regierte, schaffte die Praxis des Brudermordes ab. Die potentiellen Thronprätendenten wurden nun nicht mehr umgebracht, sondern vegetierten in den "Prinzenkäfigen“ im Serail vor sich hin, wo viele unheilbare geistige und körperliche Schäden erlitten.

 

Startseite dieser Exponatkategorie
blättern blättern: nächstes Exponat
Experteninformation
 
Derzeit läuft ein Chat zum Thema "Orientalismus" 0 User befinden sich im Chatroom.  mitchatten
Registrierung Registrieren  login
© 2003 Badisches Landesmuseum Badisches Landesmuseum, Karlsruhe in Kooperation mit ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, gefördert
von der Landesstiftung Baden-Württemberg gGmbH; Idee und Konzept Tom Fuerstner; Umsetzung FOX Mediadesign. Rechtliche Hinweise