Klavier mit eingebautem Janitscharenzug ? A Diabelli: Sonate C-Dur, op. 37, Anfang 19. Jh./3. Satz Rondo. Alegretto
Sehr beliebt waren im frühen 19. Jh. Klaviere, bei denen über die Betätigung eines Pedalzuges der Klang von Janitscharenmusik (Trommel, Becken und Glockenspiel) nachgeahmt werden konnte. Mit diesem Pedal für ?türkische Musik? war es von nun an möglich, jedes beliebige Stück mit dem modischen ?Alla turca?-Kolorit auszuschmücken. Nach Abklingen der ?Türkenmode? wurden diese sogenannten Janitscharenzüge teilweise wieder ausgebaut.

LP: Vierhändige Klaviermusik auf zeitgenössischen Hammerklavieren. Werke von Diabelli ...., gespielt von Fritz Neumeyer und Rolf Junghans (FSM 43603)