Karlsruher Türkenbeute - Link zur Homepage
   
SammlungThemenreisenKunst & KulturWissenInformation
Ludwig WilhelmHoheitszeichenRüstzeugReitzeugWaffenAlltagSchriftkunst
zum Chat
zur Registrierung
zum login
technische Spezifikationen
Mein Virtuelles Museum
XML readout
diese Seite drucken
diese Seite mailen
Angeblicher Reitersäbel des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden
Der Reitersäbel oder sog. Pallasch wurde erstmals 1909 in einem handschriftlichen Zettelkatalog der Trophäensammlung ohne Herkunftsnachweis als "Säbel" des Markgrafen Ludwig Wilhelm bezeichnet. Die Zuschreibung des Säbels an den Markgrafen lässt sich quellenmäßig nicht eindeutig belegen. mehr

Reitersäbel
Badisches Landesmuseum, Karlsruhe (Zähringer Stiftung)
Inv.: D 35
Stilrichtung: Deutsch
Datierung: 17. Jh.
mehr
Zoom in 
Die Spezialdarstellungen benötigen folgende Plugins
Siehe auch
Exponate:
Kürass und Sturmhaube
Standarte
Schabracke
Stulpenhandschuh
Themen:
Der Türkenkrieg Mehmets IV. gegen Leopold I. Ende des 17. Jh. (1683-1699)
Die Schlacht von Slankamen
Themenreisen:
Der Türkenlouis
Startseite dieser Exponatkategorie
blättern: vorheriges Exponat blättern: nächstes Exponat
Experteninformation
 
   
Derzeit läuft ein Chat zum Thema "Orientalismus" 0 User befinden sich im Chatroom.  mitchatten
Registrierung Registrieren  login
© 2003 Badisches Landesmuseum Badisches Landesmuseum, Karlsruhe in Kooperation mit ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, gefördert
von der Landesstiftung Baden-Württemberg gGmbH; Idee und Konzept Tom Fuerstner; Umsetzung FOX Mediadesign. Rechtliche Hinweise