Karlsruher Türkenbeute - Link zur Homepage
   
SammlungThemenreisenKunst & KulturWissenInformation
Markgrafen und SultaneDas Schöne im DetailUnter der Sonne des MorgenlandesIstanbul
zum Chat
zur Registrierung
zum login
technische Spezifikationen
Mein Virtuelles Museum
XML readout
diese Seite drucken
diese Seite mailen
Murat III. beim Scheibenschießen mit Pfeilen/Topkapı Sarayı Müzesi, Istanbul
Auf der osmanischen Miniatur wird der Sultan beim Reitsport dargestellt. Mit Pfeil und Bogen versucht er, Scheiben zu treffen, die an einer hohen Stange hängen. Höflinge zu Pferd betrachten das Schauspiel.


 
Untertitel Szene (einlesen)  
Szenentitel einlesen  
   
Der Bogen war die traditionelle Waffe der asiatischen Reiternomaden und diente den Osmanen als Kriegs- und Jagdwaffe. Bogenschießen wurde aber auch als Sport betrieben. Der aufwändig aus Holz, Horn, Sehnen und Leder gefertigte türkische Reflexbogen besaß eine Schussweite von ca. 800 m. Die wertvollen Waffen wurden in Prunkköchern aufbewahrt. mehr

Reflexbogen (Video)
 
   
   
Vorige Szene: Wolle, Samt und Seide Vorige Szene: Szenennummer Nächste Szene: Zeichen setzen Nächste Szene: Zeichen setzen Nächste Szene: Zeichen setzen
 
   
 
   
 

blättern: blättern:
Faszination der Blumen und Ornamente
Glanzvolle Augenblicke
Wolle, Samt und Seide

Zeichen setzen
Zum Ruhme des Sultans
Die Macht der Töne und Worte
Exponate & Siehe auch: 
 
 
Exponate:
Reflexbogen
Bogensehne
Reflexbogen
Köchergarnitur
Pfeilköcher
Personen:
Mehmet IV., der Jäger (Avcı)
Themen:
Der Islam - Weltreligion Muhammads
Die Ausrüstung der osmanischen Armee
Das Heerwesen der Osmanen
Die Janitscharen - Eliteeinheit im osmanischen Heer

Derzeit läuft ein Chat zum Thema "Orientalismus" 0 User befinden sich im Chatroom.  mitchatten
Registrierung Registrieren  login
© 2003 Badisches Landesmuseum Badisches Landesmuseum, Karlsruhe in Kooperation mit ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, gefördert
von der Landesstiftung Baden-Württemberg gGmbH; Idee und Konzept Tom Fuerstner; Umsetzung FOX Mediadesign. Rechtliche Hinweise