Karlsruher Türkenbeute - Link zur Homepage
   
SammlungThemenreisenKunst & KulturWissenInformation
Markgrafen und SultaneDas Schöne im DetailUnter der Sonne des MorgenlandesIstanbul
zum Chat
zur Registrierung
zum login
technische Spezifikationen
Mein Virtuelles Museum
XML readout
diese Seite drucken
diese Seite mailen
Mann mit Tulpe/Topkapı Sarayı Müzesi, Istanbul
Der junge Osmane trägt einen langen grünen Kaftan. Mit der rechten Hand entblößt er einen im Gürtel steckenden Dolch, ein Statussymbol der Reichen, in der Linken hält er mit einer Attitüde, die Feinheit und Kultiviertheit ausdrücken soll, eine Tulpe.


 
Untertitel Szene (einlesen)  
Szenentitel einlesen  
   
Im Osmanischen Reich gab es kaum wechselnde Moden, sondern einen einheitlichen Kleidungsstil: Männer trugen Pumphosen, einen gegürteten Leibrock und ein Übergewand (Kaftan) sowie einen Turban. Frauen kleideten sich in lange Hosen und ein gegürtetes Mantelkleid. Zudem war die Bevölkerung an eine Kleiderordnung gebunden, die Aufschluss über den sozialen Rang gab. mehr  
   
   
Vorige Szene: Untertanen des Sultans Vorige Szene: Szenennummer Nächste Szene: Im Zelt des Sultans Nächste Szene: Im Zelt des Sultans Nächste Szene: Im Zelt des Sultans
 
   
 
   
 

blättern: blättern:
Der Islam
Untertanen des Sultans
Mit Kaftan und Turban
Im Zelt des Sultans
Baklava und Börek
Ex oriente lux
Die
Exponate & Siehe auch: 
 
 
Exponate:
Leibriemen von einer Säbelkuppel
Stiefel
Mütze
Prunkdolch mit Scheide
Themen:
Kleidung und Tracht bei den Osmanen
Der osmanische Kunststil

Derzeit läuft ein Chat zum Thema "Orientalismus" 0 User befinden sich im Chatroom.  mitchatten
Registrierung Registrieren  login
© 2003 Badisches Landesmuseum Badisches Landesmuseum, Karlsruhe in Kooperation mit ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, gefördert
von der Landesstiftung Baden-Württemberg gGmbH; Idee und Konzept Tom Fuerstner; Umsetzung FOX Mediadesign. Rechtliche Hinweise